Mörderische Gezeiten im Rathaussaal

Ich habe mit der ganzen Familie Mörderische Gezeiten im Rathaussaal geguckt - ein Erlebnis besonderer Art. Die Altstadt in Leer wurde wunderbar in Szene gesetzt, aber den Hafen habe ich bis heute hier nicht gefunden. Viel Witz und im Hintergrund immer wieder Leeraner, die man kennt. Gut, dass der Film die Realität in Leer nicht wiedergibt, denn unsere lebendige Stadt trat für den Film in den Hintergrund. Und trotzdem, die Bilder waren ansprechend, der Abend kurzweilig - schade nur, dass das Popcorn fehlte!